MPG-Roboter belegt 3. Platz

Beim Roboterwettbewerb der Initiative Zukunft durch Innovation (ZDI) in Steinheim haben Arend, Benjamin, Ilayda und Marlon aus der 8e einen hervorragenden dritten Platz erreicht. Nachdem das Team nach zwei von drei Läufen noch auf dem zweiten Platz lag, mussten sie sich leider in der Finalrunde dem Team aus Steinheim geschlagen geben.

Volleyball-Stadtmeisterschaften

An diesem Freitag stehen die Turniere der Volleyball – Stadtmeisterschaften an und das MPG ist in allen Wettkampfklassen der Jungen und Mädchen dabei.

Mehr noch: wir richten die Wettkämpfe sogar in unserer Almhalle aus, so dass neben gut 40 Aktiven auch viele Helfer aus Schüler- und Lehrerschaft dazu kommen, denn es gibt viel zu tun: Aufbau und Abbau der Felder, Turnierleitung, Mannschaften betreuen, spielen, zuschauen, jubeln,… mit anderen Worten: auch Zuschauer sind herzlich willkommen auf der Tribüne unserer Almhalle.

Als Orientierung, wann das eigene Kind, die Schwester / Freundin, der Bruder / Freund dran ist, dient der schematische Turnierplan.

Die Jüngsten spielen in der Wettkampfklasse IV (Jahrgangs 2007 und jünger) 3:3, die Wettkampfklasse III (Jahrgang 2006/05) spielt 4:4 und die Wettkampfklasse II (Jahrgang 2004/03) spielt 6:6.

Am vergangenen Donnerstag haben die großen Mädchen (Wettkampfklasse I Jahrgang 2002/01) bereits ihr Turnier durchgeführt und sind aus Quelle mit einem guten zweiten Platz zurück gekommen. Im Finale mussten sie erst ganz am Ende dem Gymnasium am Waldhof im entscheidenden dritten Satz (10:15) den Titel überlassen. Herzlichen Glückwunsch!

Kurzfilm-Projekt in Jg. 7

Viel Spaß beim Dreh von Kurzfilmen

7b nimmt am Videoprojekt im Rahmen der Videoaktionswochen des Bielefelder Senders „Kanal 21“ teil.

Schon zum 23. Mal finden die Videoaktionswochen von „Kanal 21“ statt, die sich in diesem Jahr rund um das Thema „Eine Welt, die mir gefällt“ drehen. Die 7b von Frau Gonsior und Frau Finke hat sich der Aufgabe gestellt, dazu Kurzfilme zu gestalten. Seit Beginn des Schuljahres arbeiteten fünf Schülergruppen begleitet von Frau Riepenhusen an der Entwicklung von Filmideen, die sich mit den Themen „Freundschaft“, „Umweltschutz“, „Gegen Armut“, „Gegen Gewalt in Familien“ und „Gegen Mobbing“ beschäftigten. Am Dienstag vor den Herbstferien war es dann soweit. Unterstützt von fünf Teamern durften die Kids einen Tag lang ihre Planung filmisch umsetzten. Als besonders spannend empfanden die Jugendlichen, selbst mit einer Profikamera filmen zu dürfen sowie anschließend die Filmszenen am Computer zu schneiden. Nun freuen sich alle auf die Premiere am 6. November im CinemaxX, bei der sie ihre Ergebnisse zusammen mit anderen teilnehmenden Schülergruppen Eltern, Geschwistern und Großeltern auf Großleinwand präsentieren.

10.10.2019, B. Gonsior

School meets science in Berlin

School Meets Science 2018/19 – Berlin

Im Rahmen des Projektes „School Meets Science“ waren wir vom 14. bis 16. Juni 2019 mit dem Einstein-Gymnasium aus Rheda Wiedenbrück in Berlin. Der Aufenthalt begann am Freitag mit einer interessanten Führung durch den Bundestag mit anschließender Gesprächsrunde mit einem Vertreter der Abgeordneten Elvan Korkmaz von der SPD. Danach konnten wir in Kleingruppen Berlin erkunden. Der darauf folgende Tag begann zum Thema 1989-2019 30 Jahre Mauerfall, in Begleitung der Schulleiterin Frau Kleist sowie Frau Schumann, zunächst an der East-Side-Gallery mit anschließendem Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Danach konnten wir den Nachmittag selbst gestalten, bevor wir am Abend an der langen Nacht der Wissenschaften (LNdW-Berlin) teilgenommen haben. Nach Interessen haben wir uns in verschiedene Stadtteile begeben. Dort hatten wir die Möglichkeit in den verschiedensten Wissenschaftseinrichtungder FU, TU bzw. der Charite, interessante Gespräche zu führen und einige neue Dinge zu lernen. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem informativen und lustigen „Future Slam“, bei welchem in je 10 Minuten neue Erkenntnisse vorgestellt worden sind. Am Sonntag haben wir die vielfältigen Eindrücke Revue passieren lassen und sind zurück nach Bielefeld gefahren.

Schlussendlich kann man sagen, dass es für uns eine sehr spannende und informative Fahrt war, die definitiv weiterzuempfehlen ist.

Mats, Rasmus, Dennis, Ilias, Lisa, Georgina, Nora, Valentin, Magnus (Q1)

Hip Hop ohne Qualm

Der Musik-Diffkurs der Jahrgangsstufe 9 (Frau Schwager) hat Ende 2018 am Hiphop-Wettbewerb “Leben ohne Qualm” der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW teilgenommen. In einer gemeinsamen Projektarbeit über 5 Wochen haben die Schülerinnen und Schüler einen Song zum Thema Nichtrauchen entwickelt und selbst aufgenommen. Der Kurs erhielt nun Post: Neben Süßigkeiten gab es Jute-Beutel und reflektierende Klick-Armbänder als Preise für die erfolgreiche Teilnahme. Herzlichen Glückwunsch!

MPG beim Wettbewerb “Diercke Wissen”

Auch dieses Jahr haben wieder die Schülerinnen und Schüler der Klassen
8,9 und EF am schulweiten Diercke-Wissenswettbewerb teilgenommen. Dabei
mussten sie teils knifflige Erdkunde-Fragen, aber auch Fragen zum
Allgemeinwissen beantworten. Die Klassenbesten qualifizierten sich für
die Schulmeisterschaft. Dabei gelang es Johannes Brune (EF) den ersten
Platz zu belegen. Auf den weiteren Plätzen folgten: Leonard Riedel (8a),
Ben Stücken (EF), Phine Herrmann (8b) und Veit Störmer (EF). Herzlichen
Glückwunsch allen Beteiligten! Wir drücken Johannes Brune die Daumen für
das große Landesfinale.

Die Fachschaft Erdkunde am MPG

Prix des lycéens allemands

Fahrt zur Landesjury des “Prix des Lycéens”
“Une fille de… “, “La maraude”, “Un détective très très très spéciale” oder doch “Dans la forêt de Hokkaido”? In Vorbereitung auf die Teilnahme an der Landesjury hat der LK Französisch diese vier aktuellen französischen Jugendbücher gelesen, vorgestellt und eingehend diskutiert, welches Buch aus ihrer Sicht den diesjährigen “Prix des lycéens allemands” erhalten soll.
Die Wahl des Kurses fiel auf “Une fille de… ” von Jo Wittek, das aus der Perspektive eines jungen Mädchens, Hannah, erzählt ist, die als Tochter einer Prostituierten mit vielen Ausgrenzungserfahrungen zu kämpfen hat. Mit Manuel Michael Valdez als einstimmig gewähltem Vertreter des Max-Planck-Gymnasiums machte sich der LK am 21.2.2019 auf den Weg nach Düsseldorf. Im Institut français trafen wir dort mit Vertretern und Vertreterinnen von 20 weiteren Schulen aus ganz NRW zusammen, um in zwei Juryrunden das Buch auszuwählen, das für NRW bei der Bundesjury auf der Leipziger Buchmesse ins Rennen gehen sollte. Auch hier machte der Roman “Une fille de… ” mit deutlicher Mehrheit das Rennen.
Manuel schaffte es bereits in der ersten Juryrunde zu überzeugen und wurde in der zweiten Juryrunde in einer knappen Abstimmung zum stellvertretenden Repräsentanten des Landes NRW gewählt. Auch wenn es daher diesmal wohl nicht zur Buchmesse nach Leipzig geht, war es für alle Beteiligten, die natürlich begeistert mitgefiebert haben, eine spannende Erfahrung, die einen Einblick in die aktuelle französischsprachige Literatur eröffnet hat. Da kam das Buchgeschenk des Institut français an alle Beteiligten genau passend: mit “Tout doit disparaître” ist für weiteren spannenden Lesestoff gesorgt.

Bobby Car Solar Cup: Auftakt 2019

Bobby Solar Cup 2019: Macher-Gen trifft Forschergeist
Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder mit dem MPG am Bobby Car Solar Cup teilzunehmen und durften zwei Schüler (Nikolaus Arens, Johannes Brune) stellvertretend für das ganze diesjährige Team zum Auftaktgespräch in die WissensWerkStadt Bielefeld schicken.

Die Projektleiterin Monika Pieper von Energie Impuls OWL machte die Intention des Wettbewerbs deutlich:
„In Kooperation mit Unternehmen haben die Jugendlichen die Aufgabe, ein Rennfahrzeug auf Basis des Bobby Cars zu bauen, welches von Solarenergie elektrisch angetrieben wird. Während dieser Herausforderung erfahren sie, wie sich die eigene Kreativität mit der Erfahrung, Fachwissen und technischen Möglichkeiten der Unternehmen verbindet und ein reales Renngespann entstehen lässt. Wir setzen auch auf zusätzliche Unterstützung aus Design-, Marketing- oder Wirtschaftsberufen. So entdeckt jeder seine Talente und erlebt viele verschiedene Berufsfelder zur Orientierung für die eigene berufliche Zukunft!“

Nun wartet das Team auf die Übergabe des Bausatzes am 25. März, um mit dem Bau des solarbetriebenen Bobby Cars für das Rennen am 15. September beginnen zu können und freut sich auf arbeitsreiche und spannende Wochen des Tüftelns, bei welchem uns unser Kooperationspartner (Böllhoff) unterstützen wird.

Preisträger “Jugend musiziert”

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder ganz besonders mit unseren Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs “Jugend musiziert” und gratulieren zu den großartigen Ergebnissen. Die langjährige Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld hat wieder große Talente hervorgebracht und gefördert. Die jungen Musikerinnen und Musiker begeisterten die Jury unter anderem in den Bereichen Gitarre, Gesang, Klavier, Akkordeon und Blockflöte. Für die kommenden Herausforderungen des Wettbewerbs auf Landesebene wünschen wir allen, die dabei sind, weiterhin viel Erfolg!

oben: Tilmann Mestwerdt, Leon Timko, Malte Wagener, Mathilda Hellweg, Inga Mestwerdt

unten: Bert Bexte, Elisabeth Burow