Zweiter Platz bei der Basketball-Bezirksmeisterschaft

Nach der souveränen Stadtmeisterschaft in der Altersgruppe WK 3, hat unser MPG-Team auch ein sehr starkes Turnier um die Bezirksmeisterschaft in Paderborn gespielt.

Das erste Spiel gegen den Meister aus Lippe wurde souverän mit 40:5 gewonnen und alle Spieler haben ungefähr gleich viel Spielzeit erhalten. Die zweite Partie gegen den Vertreter aus Höxter dominierten wir ebenso und so gewannen wir letztlich ungefährdet mit 38:15.
Das dritte Spiel, in dem wir gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Paderborner antraten, sollte über den Gesamtsieg entscheiden. Leider zogen wir in dem Spiel den Kürzeren. Wir brachten uns leider zu früh in Foulschwierigkeiten, so dass wir dann den körperlich überlegenen Paderbornern nicht mehr Widerstand leisten konnten.
Nach dieser bitteren Niederlage konnten sich aber alle Spieler nochmals motivieren und das letzte Spiel gegen Minden konzentriert beenden. Der Endstand von 38:28 sicherte uns den verdienten zweiten Platz.

MPG ist Stadtmeister im Hallenfußball

Die Mannschaft der Jahrgänge 2005-07 hat in beeindruckender Art und Weise und ohne Punktverlust die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball gewonnen.

Alle Spiele wurden gewonnen, und teils sogar so hoch (z.B. 8:0 und 7:1), dass am Ende ein Torverhältnis von 24:3 entstand. Highlights waren die knappen Siege gegen unsere Nachbarn von der Gertrud-Bäumer-Realschule im Halbfinale (1:0) und im Finale gegen die bis dahin dominante Georg-Müller-Realschule (2:1), die über hervorragende Einzelspieler verfügte, jedoch nicht gegen die mannschaftliche Geschlossenheit des MPG ankam.

Unser Kader war so ausgeglichen, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Angeführt von unserem fehlerlosen Torwart Jorge haben aber auch alle sehr engagiert und diszipliniert gemeinsam verteidigt, so dass wir letztlich verdient Meister wurden.

MPG ist zweifacher Handball-Stadtmeister

MPG ist zweifacher Stadtmeister im Handball

Auch die Handballer und Handballerinnen des Max-Planck-Gymnasiums waren wieder sehr erfolgreich. So erreichten die Mädchen in der Wettkampfasse IV und die Jungen in der Wettkampfklasse III in ihren jeweiligen Turnieren souverän den 1. Platz und sind somit beide Stadtmeister geworden!!!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Volleyball-Stadtmeisterschaften

Es war ein großes Volleyball-Fest, das am Freitag dem 13. Dezember in unserer Almhalle gefeiert wurde und man könnte es so beschreiben:

42 Spiele,
37 aktive MPG-Schülerinnen und Schüler
27 teilnehmenden Mannschaften,
8 verschiedene Schulen
7 Stunden Sport, Spiel und Spannung
6 verschiedene Wettkampfklassen (WK) mit 6 MPG-Teams
5 Felder
4 Hallen
3 Stadtmeistertitel für das MPG!

Man könnte aber auch sagen:
Von 9 Uhr bis 16 Uhr wurde auf fünf Feldern gleichzeitig und ununterbrochen gespielt dank der umsichtigen Wettkampfleitung von Sabrina Spielberg (Westdeutscher Volleyball Verband), Klaus Ellersiek und Herbert Nölke. Als ehemalige Lehrer am MPG haben sie über 30 Jahre lang den Grundstein unserer Volleyball-Tradition gelegt und die Erfahrung vieler Finalturniere mitgebracht.

Apropos Tradition: Bei den „großen “ Mädchen und Jungen (WK II Jahrgänge 2003/04) wurde jeweils das MPG Stadtmeister!

Enger und sportlich noch besser ging es in der WK III (Jahrgänge 2005/06):
Die Jungen WK III (2. Platz) unterlagen im besten Spiel des Turniers der Marienschule 0:2 (25:27, 15:25), im Verein spielen alle zusammen im Telekom POST SV Bielefeld in der NRW-Liga.
Die Mädchen WK III wurden Stadtmeister in der ausgeglichensten Konkurrenz des Tages, verdient mit 8:0 Sätzen.
In der jüngsten WK IV (Mädchen und Jungen 2. Platz) mussten wir dem Helmholtz-Gymnasium die Titel überlassen, wobei die direkten Vergleiche gezeigt haben, wie gut auch wir vom MPG besetzt sind. Spektakulär und mit viel Applaus bedacht wurde der Auftritt der Jungs, die ausschließlich aus Fünftklässlern besteht. Ich bin sicher, dass gab es in 51 Jahren Volleyball am MPG noch nie!

Die Stadtmeister haben sich für die Bezirksmeisterschaften Anfang Februar qualifiziert und vorher drücken wir noch unseren großen Jungs WKI die Daumen, die am 12. Januar ihr Turnier ausrichten werden.

Ein großes Dankeschön geht
– an die vielen Schülerinnen und Schüler, die als Schiedsrichter und Aufbauteam die Wetkkämpfe ermöglicht haben, während der Unterrichtszeit aber auch deutlich nach Unterrichtsschluss!
– an die Kollegen, die sehr flexibel und mit viel Spaß die Mannschaften betreut haben, Danke Frau Peters, Frau Stricker, Herr Helwig, Herr Heinrich, Herr und Frau Nölke.

MPG ist Basketball-Stadtmeister

Die Basketballmannschaft der Wettkampfklasse 3 hat nach einer dominanten
und erfolgreichen Vorstellung im Halbfinale gegen die Marienschule auch
das Finale gegen das Ceciliengymnasium überzeugend und deutlich mit 65
zu 36 gewonnen und wird im neuen Jahr Bielefeld und unser
Max-Planck-Gymnasium bei den Bezirksmeisterschaften in Paderborn vertreten.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung machte den Sieg möglich. Gemeinsam
wurde sehr aggressiv und konzentriert verteidigt und im Angriff hat das
taktisch gute Zusammenspiel dafür gesorgt, dass immer wieder freie Würfe
erfolgreich durch den Ring gingen. Sowohl in der Offensive als auch in
der Defensive boten uns die Mehrheit an Rebounds immer wieder die Chance
auf weitere Punkte. Vor allem Moritz (30 Punkte) und Jonas (17 Punkte)
waren sehr zielsicher.

Ein großer Dank geht an den Förderverein des MPG, der uns die tollen
Trikots angeschafft hat.

Volleyball-Stadtmeisterschaften

An diesem Freitag stehen die Turniere der Volleyball – Stadtmeisterschaften an und das MPG ist in allen Wettkampfklassen der Jungen und Mädchen dabei.

Mehr noch: wir richten die Wettkämpfe sogar in unserer Almhalle aus, so dass neben gut 40 Aktiven auch viele Helfer aus Schüler- und Lehrerschaft dazu kommen, denn es gibt viel zu tun: Aufbau und Abbau der Felder, Turnierleitung, Mannschaften betreuen, spielen, zuschauen, jubeln,… mit anderen Worten: auch Zuschauer sind herzlich willkommen auf der Tribüne unserer Almhalle.

Als Orientierung, wann das eigene Kind, die Schwester / Freundin, der Bruder / Freund dran ist, dient der schematische Turnierplan.

Die Jüngsten spielen in der Wettkampfklasse IV (Jahrgangs 2007 und jünger) 3:3, die Wettkampfklasse III (Jahrgang 2006/05) spielt 4:4 und die Wettkampfklasse II (Jahrgang 2004/03) spielt 6:6.

Am vergangenen Donnerstag haben die großen Mädchen (Wettkampfklasse I Jahrgang 2002/01) bereits ihr Turnier durchgeführt und sind aus Quelle mit einem guten zweiten Platz zurück gekommen. Im Finale mussten sie erst ganz am Ende dem Gymnasium am Waldhof im entscheidenden dritten Satz (10:15) den Titel überlassen. Herzlichen Glückwunsch!

Stadtmeister im Fußball

10 Jahre nach der letzten Stadtmeisterschaft bei den Jungen haben die Mannschaft des MPG der Jahrgänge 2004 bis 2006 in einem hochklassigen Spiel verdient mit 6 zu 2 gegen den Gast vom Gymnasium Helmholtz gewonnen und werden auf Bezirksebene das MPG und die Stadt Bielefeld als Stadtmeister vertreten.

Aus einer dispziplinierten Defensive heraus haben unsere Jungs in der ersten Hälfte immer wieder zielstrebige und konzentrierte Angriffe vorgetragen, die v.a. durch Arthur Fuhrmann für Gefahr sorgten. Er brachte uns auch nach einem schönen Konter mit 1 zu 0 in Führung. Leider mussten wir nach einem Foul an der Strafraumgrenze den Ausgleich durch einen Elfmeter hinnehmen, bei dem Jorge im Tor chancenlos war. Unbeirrt spielte das MPG jedoch selbstbewusst weiter. Kurz vor der Pause startete unser Abwehrchef Louis Onwuka nach einem gewonnen Zweikampf am eigenen Strafraum ein atemberaubendes Solo über das gesamte Feld zur gegnerischen Eckfahne und hatte nach ca. 70 m Sprint mit Ball am Fuß noch genug Kraft und das Auge für den freien Mitspieler, um eine maßgeschneiderte Flanke auf Arthurs Kopf zu setzen, die dieser eiskalt einköpfte. Mit einer knappen aber verdienten Führung gingen wir in die Pause.
In der zweiten Hälfte führten wir die Leistung aus der ersten Hälfte routiniert fort. Nach einer Ecke war es erneut Arthur der den Schuss von Semih unhaltbar ablenkte, bevor er etwas später auf den eingewechselten Arda querlegte, der überlegt am gegnerischen Torwart vorbeischob und die Vorentscheidung erzielte.
Letztlich gewannen wir ungefährdet und in der Höhe verdient mit 6 zu 2 in einem lange Zeit sehr unterhaltsamen Spiel auf höchstem Niveau. Auch wenn einzelne Spieler dem Spiel ihren Stempel aufdrückten, überzeugte das MPG in allen Spielrunden vor allem durch die Geschlossenheit und als Mannschaft.

Ein großer Dank geht an das Schiedsrichtertrio bestehend aus unseren Sporthelfern Tobias Schröder, Dominik Braun und Finn Braun, die das Spiel souverän geleitet haben.

Das MPG gratuliert den Spielern der WK3 und drückt für die nächste Aufgabe in Herford die Daumen.

Fußballstadtmeister in der Halle

Die Jungenmannschaft der Jahrgänge 2003-2005 des MPG wurde am Donnerstag, 16.02.18, Stadtmeister im Hallenfußball.

Nach einer durchwachsenen Vorrunde haben sich unsere Fußballer in der KO-Phase des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert. Im Viertelfinale wurde der Gastgeber von der Theodor-Heuss-Schule mit sechs zu null besiegt. Im Halbfinale gewannen wir gegen die Georg-Müller-Schule in einem kontrolliert und engagiert geführten Spiel mit zwei zu null, und das anschließende Finale gegen den Turnierfavoriten Realschule Heepen war an Spannung kaum zu überbieten.

Als das MPG nach einem schönen Konter mit eins zu null in Führung lag, wuchs trotz der Müdigkeit nach schon sieben Spielen das Selbstbewusstsein der Spieler und so erzwangen die MPG-Spieler durch ständiges und aggressives Anlaufen auch das zwei zu null. Leider gelang es nicht, die Intensität über die gesamte Spielzeit beizubehalten und so konnte Heepen noch ausgleichen. Kurz vor Schluss rettete die Latte für den bereits geschlagenen Torwart von Heepen und so ging es in ein 9-Meter-Schießen, indem es nach allen Schützen weiterhin unentschieden stand. In der Verlängerung des 9-Meter-Schießen wurde Jannis Tahar-Mezeddek zum Matchwinner. Erst hielt er den Schuss von Heepen. Dann legte er sich den Ball zurecht und verwandelte eiskalt.

Letztlich wurde eine bemerkenswerte Mannschaftsleistung mit dem Turniersieg belohnt und Jannis Tahar-Mezeddek wurde zum besten Torwart des gesamten Turniers gewählt.

Das MPG vertraten die folgenden Spieler

Stehend von links: Louis Onwuka (2 Tore), Linus Mauntel, Semih Civek, Arthur Fuhrmann (4 Tore), Praveen Selvenesan, Felix Gerner (2 Tore), Levin Kozay

kniend von links: Tobias Schröder (Kapitän, 2 Tore), Theo Tiemann (2 Tore), Jannis Tahar-Mezeddek (1 Tor und bester Torwart des Turniers)

Neue Basketball-Trikots

Die MPG-Basketballer spielen in neuen Trikots.

Großer Dank geht an den Förderverein des MPG, der die Anschaffung von
zwei neuen Basketball-Trikotsätzen ermöglichte. Die Spieler und
Spielerinnen unserer Basketballmannschaften und der wöchentlichen
Basketball-AG freuen sich schon auf die neue Saison, um in den neuen
Trikots um die Stadtmeisterschaft zu spielen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler des MPG dürfen gerne an der
Basketball-AG jeden Dienstag ab 13.30 Uhr teilnehmen. Die Anmeldung geht
an Herrn Malek. Die AG leiten unsere Sporthelfer Dominik und Fabian.

Die MPG-Basketballer spielen in neuen Trikots

Großer Dank geht an den Förderverein des MPG, der die Anschaffung von
zwei neuen Basketball Trikotsätzen ermöglichte. Die Spieler und
Spielerinnen unserer Basketballmannschaften und der wöchentlichen
Basketball-AG freuen sich schon auf die neue Saison, um in den neuen
Trikots um die Stadtmeisterschaft zu spielen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler des MPG dürfen gerne an der
Basketball-AG jeden Dienstag ab 13.30 Uhr teilnehmen. Die Anmeldung geht
an Herrn Malek. Die AG leiten unsere Sporthelfer Dominik und Fabian.