Erdkunde-Wettbewerb Diercke Wissen 2018

Von Bug bis zu Karen und Rossbreiten
In den vergangenen Wochen beteiligten sich wieder rund 400 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am deutschlandweit ausgetragenen Erdkunde-Wettbewerb „Diercke-Wissen“.
In zwei unabhängigen Runden wurden zunächst die Klassen- bzw. Kurssieger der Jahrgangsstufen 5, 8, 9 und EF ermittelt. In einer weiteren Runde vertraten diese ihre jeweilige Klasse bei der Ermittlung unseres Schulsiegers. Gelöst werden mussten dabei einerseits Aufgaben zum geographischen Allgemeinwissen, andererseits topographische Verortungen, die die Schülerinnen und Schüler meist routiniert meisterten, manchmal aber auch zum kräftigen Grübeln verleiteten.
Insgesamt war der Wettbewerb wieder ein voller Erfolg. Viele unserer Schülerinnen und Schüler setzten sich sehr motiviert und intensiv mit den geographischen Fragestellungen auseinander und merkten, dass sie bereits über ein ausgeprägtes geographisches Repertoire verfügen, welches jedoch an der ein oder anderen Stelle auch noch erweitert und vertieft werden kann.
In diesem Jahr gelang es wieder einem Schüler der Jahrgangsstufe 8, alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler (mehr als 400!) hinter sich zu lassen und somit den Wettbewerb auf Schulebene zu gewinnen. Unser diesjähriger Schulsieger heißt Felix Gerner aus der 8b! Johannes Hugo Brune (9c), unser Schulsieger des vergangenen Jahres, errang den zweiten, Valentin Härdrich aus der EF immerhin noch den dritten Platz. Insgesamt ist es eine große Leistung in der eigenen Klasse zu gewinnen und es so weit geschafft zu haben wie unsere 3 Bestplatzierten.
Auf diesem Wege möchten wir nun allen Drei ganz herzlich zum Gewinn des Wettbewerbes gratulieren – eine außerordentliche Leistung!
Während sich die Platzierten jeweils über Urkunden und geographische Geschenke freuen dürfen, gibt es für unseren Schulsieger neben der Siegerurkunde auch noch einen geographischen Pokal sowie die Ehre, unsere Schule im Juni beim Landesausscheid zu vertreten.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal unserem Schulsieger, den Platzierten sowie allen Teilnehmern!
Denn: Wie hat es einst schon Immanuel Kant formuliert?
„Nichts ist fähiger den gesunden Menschenverstand mehr aufzuhellen als gerade die Geographie.“(Immanuel Kant, 1802)

Jugend musiziert

Wir gratulieren den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ zu ihren großartigen Leistungen. Ein besonderer Glückwunsch geht wie immer an diejenigen, die es zum Landeswettbewerb geschafft haben. Viel Erfolg für diesen weiteren Schritt!

Seien Sie außerdem herzlich zum Preisträgerkonzert am 25. Februar um 17.00 Uhr in das Theater am Alten Markt eingeladen!

Das MPG spart Energie

Als Schule, die seit drei Jahren beim Projekt Energiesparen macht Schule teilnimmt, waren wir im Juli in der Schüco-Arena zur Preisverleihung. Dort waren alle teilnehmenden Schulen versammelt und bekamen ihre Prämien für ihre Erfolge beim Einsparen von Strom, Wasser und Wärmeenergie im Schulgebäude verliehen. Zusätzlich zu dem Geldbetrag wurde jeder Schule noch eine CO2-Ampel zum effektiveren Lüften der Klassenräume übergeben.

Anschließend konnte man an einer Führung durch das Stadion oder an einer Besichtigung der Solaranlage auf dem Dach teilnehmen.

Auch in diesem Schuljahr wollen wir wieder erfolgreich Energie sparen. Zu diesem Zweck werden die neuen fünften Klassen mit Hilfe einiger Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen in die Energiesparregeln eingefüh

MPG radelt auf den 2. Platz

Beim diesjährigen Wettbewerb „Stadtradeln“ belegt das Max-Planck-Gymnasium einen hervorragenden 2. Platz. Mit 17.047 geradelten Kilometern holte unser Team die Silbermedaille in der Wertung „Fahrradaktivstes Schulteam mit den meisten Radelkilometern“. Wir freuen uns außerdem über einen Beitrag von 350 Euro von der Heimatkrankenkasse, den wir im Sinne der Mobilitäts- und Bewegungsförderung investieren werden.

Erfolgreicher Start in die Stadtmeisterschaft Fußball

Die Wettkampfklasse 3 Jungen des MPG (Jahrgänge 2004-2006) ist mit einem Heimsieg in die Stadtmeisterschaft gestartet.

Am Donnerstag, 21.09.17, besiegten unsere Jungs bei bestem Fußballwetter den Gegner von der Gesamtschule Rosenhöhe überzeugend mit 9 zu 1. In einem sehr fairen und teils einseitigen Spiel setzte sich die mannschaftliche Geschlossenheit und der Spielwitz des MPG letztlich klar und ungefährdet durch. Im Viertelfinale erwartet uns nun bei einem Auswärtsspiel die nächste Hürde.

Der englische Literaturkurs der Q1 gewinnt Theaterpreis

Der englische Literaturkurs der Q1 gewinnt Theaterpreis

Beim diesjährigen Jugend-Theaterfestival „Play“ ging der Preis für die beste Inszenierung eines Theaterstücks der Sek II 2017 zum ersten Mal an das Max-Planck-Gymnasium. Die Jury kam zu einem einstimmigen Urteil und lobte die vorbildliche Auseinandersetzung mit dem schwierigen Thema Autismus im Stück „The curious incident of the dog in the night-time“. Theaterintendant Michael Heicks und die Vorsitzende des Bielefelder Theater- und Konzertfreunde Christiane Pfitzner überreichten der Hauptdarstellerin Jennifer Priebe am Donnerstag, 22.Juni den Wanderpreis als Abschluss des Jugend-Theaterfestival. Auf diesem Foto gratuliert unsere Schulleiterin Frau von Alven dem Kurs unter der Leitung von Oliver Rouvray.

Abitur 2017

Wir gratulieren unseren Abiturientinnen und Abiturienten!
Besondere Glückwünsche gehen an die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger. Den Barbara- Kind-Preis für soziales Engagement in der Jahrgangsstufe sowie den Sonderpreis der Freunde und Förderer des Max-Planck-Gymnasiums für herausragende Leistungen im Abitur und der Qualifikationsphase erhält Fee Hinkel. Der Förderverein vergibt außerdem an Laureen Schumann den Preis für sehr gute Abiturleistungen im Bereich Sprachen und an Oscar Werner für ebenfalls sehr gute Abiturleistungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Oscar Werner erhält darüber hinaus ebenso wie Torben Knollmann den Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Torben Knollmann wird außerdem mit dem Buchpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung geehrt.

Erdkunde-Wettbewerb „Diercke Wissen“

Nach der positiven Resonanz im letzten Schuljahr haben alle Klassen der Jahrgänge 5, 8 und 9 sowie die EF-Kurse erfolgreich am bundesweiten Erdkunde-Wettbewerb teilgenommen. Der vom Westermann Verlag und dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. seit dem Jahr 2000 organisierte Geographiewettbewerb, an dem im vergangenen Jahr bundesweit insgesamt 321000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland teilnahmen und der damit Deutschlands erfolgreichster Schülerwettbewerb ist, wird auf Klassen-, Schul-, Landes- und Bundesebene durchgeführt. Dabei gilt es, das Erdkundewissen auf den Prüfstand zu stellen.

Herausragend war das Ergebnis unseres diesjährigen Schulsiegers Johannes Hugo Brune aus der 8c! Eine tolle Leistung!

Erfolgreiche Cambridge-Absolventen

Wir gratulieren den drei erfolgreichen Absolventen der Cambridgeprüfungen für das Sprachzertifikat CAE (Cambridge English: Advanced). Sie haben hervorragende Ergebnisse in allen Testbereichen und Prüfungsteilen erreicht und nicht nur bestanden, sogar teils das höchste Sprachniveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) attestiert bekommen. Wir wünschen ihnen mit dieser ausgezeichneten Qualifikation alles Gute für die Zukunft.