MPG goes classic 2019

Die Fachschaft Musik hatte unter der Leitung von Frau Irina Eicher wieder zum besinnlich-gemütlichen Abend in den Kleinen Saal der Oetkerhalle geladen. Wie schon in den vergangenen Jahren beeindruckten die jungen Musikerinnen und Musiker mit Darbietungen auf ganz hohem Niveau. Breit gefächert war dabei die Palette klassischer Instrumente und Melodien, die in dieser Konzert-Reihe schon Tradition sind. Es macht Spaß, die Früchte der gemeinsamen Arbeit von MPG und MuKu so stilvoll auf der Bühne zu erleben.

Musikfreizeit 2019

Wie auch im letzten Jahr sind mehrere Musikensembles des Max-Planck-Gymnasiums auf die Wewelsburg gefahren, um an ihrem musikalischen Repertoire zu arbeiten. Vom 11. bis zum 13. März verbrachten die Streicher, die Bläser, der Unter -und der Oberstufenchor (Schüler der Klassen 5- Q 2 mit ihren Leitern Frau Beckmann, Herr Redecker, Frau Kuhn, Frau Schwager) dort eine intensive Probenfreizeit.
Bei und außerhalb der Proben gab es eine Menge Spaß und etwas Verrücktheit: Es wurde viel getanzt (wie Cha-Cha-Cha, Rumba, Square Dance, sogar ein barockes Menuett), abends wurde gemeinsam gesungen, viele Spiele wurden gespielt und ein besonderes Highlight war der „bunte“ Abend. Dort stellten alle Schüler in gemischten Gruppen Märchen in umgeschriebenen Versionen vor. So rappte „Rappunzler“ beispielsweise von den Problemen langer Haare und Hänsel und Gretel wurden Diebe bei MediaMarkt. Danach gab es noch mehrere Challenges, bei denen die Gruppen Punkte holen konnte. Als Preis gab es Medaillen und Süßigkeiten. Das Schöne war, dass man viel mit anderen zu tun hatte, die man vorher noch nicht gekannt hat. Man hatte so die Gelegenheit, außerhalb der Proben neue Leute kennen zu lernen, die alle unterschiedlich alt waren und alle unterschiedliche Interessen hatten. Aber die Musik verbindet also wirklich Leute!
Der Abschluss der Reise war ein gemeinsames Konzert: Jedes Ensemble hat ein -bis zwei Stücke vorgespielt, die auf der Fahrt erarbeitet worden sind. Die Ergebnisse waren sehr bewundernswert, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Stücke innerhalb einer so kurzen Zeit erarbeitet worden sind. Nach dem Konzert wurde dann noch gemeinsam gegessen und dann ging es zurück nach Bielefeld.
Ein großer Dank geht an den Förderverein, der uns die Busfahrt finanziert hat und natürlich die betreuenden Lehrkräfte, die das alles ermöglicht haben.
Es war trotz des schlechten Wetters eine wirklich gelungene Musikfreizeit und wir freuen uns schon alle auf die nächste.

Preisträger „Jugend musiziert“

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder ganz besonders mit unseren Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und gratulieren zu den großartigen Ergebnissen. Die langjährige Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld hat wieder große Talente hervorgebracht und gefördert. Die jungen Musikerinnen und Musiker begeisterten die Jury unter anderem in den Bereichen Gitarre, Gesang, Klavier, Akkordeon und Blockflöte. Für die kommenden Herausforderungen des Wettbewerbs auf Landesebene wünschen wir allen, die dabei sind, weiterhin viel Erfolg!

oben: Tilmann Mestwerdt, Leon Timko, Malte Wagener, Mathilda Hellweg, Inga Mestwerdt

unten: Bert Bexte, Elisabeth Burow

Geballte musikalische Power des MPG

Nicht nur das Forum, auch die Bühne war proppevoll, als am Abend die Musikerinnen und Musiker des MPG gemeinsam mit ihren Gästen „Macht hoch die Tür“ anstimmten. Unterstützt durch die Musik- und Kunstschule, mit der seit Jahren eine sehr erfolgreiche Partnerschaft besteht, hat die Fachschaft Musik wieder ein vielseitiges Programm auf die Bühne gebracht. Die Beiträge waren dabei ebenso facettenreich wie die Ensembles. Weihnachtlich-besinnliche Klänge der Chöre und Streicher fügten sich mit rockigen Klängen der Schülerband und dem festlichen Klang der Bläser zu einem stimmigen und stimmungsvollen Ganzen.

Jetzt kann Weihnachten kommen!

Musik im Advent

Am 09.12.2018 veranstalteten die Streicher-AG (Leitung: Frau Beckmann), Bläser (Leitung: Herr Redecker), ein Gitarrenensemble, der Vokalpraktische Kurs und die Planck-Töne (beides Leitung: Frau Schwager) ein Konzert der Konzertreihe „Musik im Krankenhaus“. Dieses fand in der Kapelle des Johannesstift statt. Musikinteressierte, Familie, Freunde und Patienten erschienen so zahlreich, dass sogar noch weitere Stühle dazu geholt werden mussten, bevor Bläser und Orgel das Konzert eröffnen konnten. Die Sänger und Instrumentalisten präsentierten eine Mischung verschiedener Stücke, vom Spiritual „Good news“, über Variationen zu „In the bleak midwinter“. Abschluss und Höhepunkt des Konzertes bildete der gemeinsame Choral „God rest you merry Gentleman“, welcher wie einige andere Stücke Tränen im Publikum hervorriefen. Insgesamt war das Konzert ein voller Erfolg, der kranken Menschen ein Licht in einer sehr dunklen Zeit schenken durfte. Das entstandene Gefühl von Verbundenheit und Wärme begleitete jeden Teilnehmer den Rest des zweiten Advents.

Ruth Hettwer, Q 1

Weihnachtskonzert 2018

Am 18. Dezember um 18 Uhr lädt die Fachschaft Musik wieder zum alljährlichen Weihnachtskonzert in das Forum ein. Die Schülerinnen und Schüler haben wie immer ein buntes Programm zusammengestellt, das die verschiedenen Chöre, die Streicher, die Bläser und die Rockband umfasst. Freuen Sie sich auf einen besinnlich-beschwingten Abend kurz vor Weihnachten!

Das beste Format im Westen

Am 30.11. wurde im WDR der zweite Vorentscheid von „Der Beste Chor Im Westen“ ausgestrahlt – mit dabei: DIN A5!
Das Ensemble, das sich im Oberstufenchor kennengelernt hat, ist dieses Jahr nicht nur das kleinste Format, sondern auch die einzige Gruppe aus OWL. Die fünf (teils ehemaligen) Schüler des Max-Planck-Gynnasiums haben bereits den Vorentscheid gemeistert und stehen jetzt im Halbfinale. Hier stellen sich, wie schon im Vorentscheid, 10 Chöre dem Urteil von Fachjury und Publikum, aber nur die Hälfte kommt weiter. Das Besondere am Halbfinale ist jedoch, dass es eine Liveshow ist und nicht mehr die Jury abstimmt, sondern das Publikum zu Hause – ein bekanntes Telefonvoting also, allerdings zu geringeren Preisen als bei anderen Sendern. Als kleinstes Format, das gegen 40-köpfige Chöre antritt, haben wir natürlich weniger direkte Freunde und Familienangehörige, die für uns abstimmen können.
Deshalb appellieren wir an dieser Stelle an Euch und Euren Schul-, Stadt- und Regionalstolz: Schaut am 07.12. um 20.15 Uhr „Der Beste Chor Im Westen“ im WDR und ruft an für DIN A5, das eindeutig beste Format!

Musik im Curanum

Musik verbindet Alt und Jung.

Weihnachtsschmuck, bunter Tannenbaum, Vorfreude in den Gesichtern der Heimbewohner und leichte Aufregung bei den jungen Musikern. Die Stimmung vor dem Weihnachtskonzert der Schüler der Musik- und Kunstschule und des

Max – Planck – Gymnasiums im Seniorenheim Curanum bewegte die Gemüter. Alt und jung, Posaune und Klavier, Geige und Gesang hat an diesem Abend die besinnliche Weihnachtsmusik verbunden.. „Oh, Tannenbaum“ , „Kling , Glöckchen“ , „Oh, du fröhliche“ spielten die jungen Musiker und die Zuhörer sangen mitgenommen mit. Die Weihnachtszeit sei gegrüßt!

Musik im Advent

MPG-Schülerinnen und -schüler musizieren im Adventskonzert in der Kapelle des Johannisstifts an der Beckhausstr. 99, Bielefeld-Schildesche. Bläser, Streicher-AG, Vokalpraktischer Kurs und Plancktöne spielen eine bunte Auswahl von adventlichen Stücken, vom Gospel „Good news“ über „From a distance“ von Bette Midler zum irischen „Christmas is coming“. Tillmann Mestwerdt und Elisabeth Burow ergänzen das Programm mit Stücken für Gitarrenduo. Die Leitung haben Regine Beckmann, Jan Redecker und Andrea Schwager. Eine Stunde schöne Musik genießen!

Herzliche Einladung.

Andrea Schwager