Projektkurs Kunst: Ausstellungseröffnung am 1. Juli 2016 „Zwischen Utopie und Machbarkeit“

Die Eröffnung der Ausstellung des Projektkurses Kunst fand in einer lockeren und zugleich stilvollen Atmosphäre im MPG-Forum statt. Die Besucher (Eltern, Freundinnen und Freunde sowie Mitschülerinnen und Mitschüler aus der EF und Q1 sowie auswärtige Gäste) wurden mit einem musikalischen Vortrag von Sofiya (Kl. 5b) auf dem Violoncello und mit einleitenden Worten von Herrn Bock begrüßt.
Antonia Adler erläuterte anschließend die Besonderheiten des Projektkurses Kunst. Die Teilnehmer konnten zwischen unterschiedlichen angewandten künstlerischen Bereichen wie Stadtplanung, Architektur, Produkt- und Textildesign wählen. Dabei entwickelten sie im Laufe des zu Ende gehenden Schuljahres sowohl utopische als auch realistische Konzepte.
Danach ließ Marcel Palmer (Q2) ein schwungvolles Stück von Mozart am Flügel erklingen, bevor sich Herr Bock bei den Mitwirkenden und jeder einzelnen Schülerin des Projektkurses mit einer Rose bedankte. Die Besucher schauten sich im Anschluss mit großem Interesse die Zeichnungen, Modelle und Projektbücher an und ließen sich Einzelheiten von den Gestaltern erklären.

Ausstellung des Projektkurses Kunst 4. bis 7. Juli 2016 – „Zwischen Utopie und Machbarkeit“



Stadtplanung, Architektur, Produkt- und Textildesign

Zehn Schülerinnen der Jahrgangsstufe Q1 aus dem von Herrn Bock geleiteten Projektkurs von zeigen die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten des zu Ende gehenden Schuljahres zu den Bereichen Stadtplanung, Architektur, Produkt- und Textildesign. Neben Modelle und Prototypen sind auch die Praxis begleitenden Arbeitsbücher mit Skizzen, Recherchen und Reflexionen sowie Zeichnungen und Schnitte, die die Produktentstehung dokumentieren, zu sehen.

STADTPLANUNG
Ramona Golumke – Medea Perkons Ida Groß
*
ARCHITEKTUR
Sandeep Kaur – Sutharsini Tharmarajah
*
TEXTILDESIGN
Antonia Adler – Leona Husemann
Jasmin Bernadickaite
*
PRODUKTDESIGN
Ervanur Yilmaz – Zoe Senf