Schülervertretung

Wer wir sind und was wir machen:
Die SV (Schülervertretung) ist eine von den SV-Leitern (Schülersprecher und Vertreter) geleitete AG, bestehend aus Schülerinnen und Schülern und zwei Verbindungslehrern (ein Lehrer, eine Lehrerin), die den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sie hat zur Aufgabe, die Interessen der Schülerinnen und Schüler zu vertreten, indem sie das Schulleben mitgestaltet, aber auch eine Anlaufstelle für Schüler und Lehrer bei Fragen und Problemen darstellt. Jeder Schüler hat die Möglichkeit, Teil der SV zu werden um somit seine eigenen Ideen in den Schulalltag zu integrieren.

Wie informiert die SV über ihre Arbeit?
Ein regelmäßiger Austausch findet mit der Schulleitung in Gesprächen statt. Austausch findet auch in der Schülerratssitzung statt. Die Klassensprecher leiten anschließend die Informationen aus der Schülerratssitzung weiter an ihre Klassen. Informationen können des Weiteren auch immer dem Informationsbrett der SV (im Eingangsbereich) entnommen werden.
In der Schulkonferenz treffen sich Vertreter der Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrende, um Informationen auszutauschen und über Vorschläge abzustimmen.

Projekte:
Die Schülervertretung arbeitet an Projekten verschiedener Art. Viele Projekte dienen dazu, den Schülerinnen und Schülern ein besseres Schulleben zu ermöglichen. Zu regelmäßigen Arbeiteten der SV gehören das Jahrbuch und die Organisationen von Schülerratssitzungen. Die Projekte werden in der Regel von Mitgliedern der SV in Kleingruppen erarbeitet. Auf vielen Ebenen wird des Weiteren eng mit Lehrerinnen und Lehrern zusammengearbeitet.


Jeden Montag
in der Mittagspause (12.15-13.00 Uhr)
in H212
Jeden Montag
erste Pause
im SV-Raum
Schülervertretung des Max-Planck-Gymnasiums
Stapenhorststraße 96
33615 Bielefeld