5c/5d: Besuch beim Bauern Quakernack

Am 09.06.2016 haben wir, die Klasse 05C einen Ausflug zum Bauernhof Quakernack in Bielefeld Brackwede gemacht. Der Ausflug wurde im Rahmen des Biologie- und Erdkundeunterrichts organisiert. Wir wurden von Frau Fege, Frau Liesk und einem Oberstufenschüler Marcel und einer Oberstufenschülerin Larissa, aus dem Biologie-Leistungskurs von Frau Fege, begleitet.
Morgens haben wir uns um 07:50 Uhr im Klassenraum getroffen. Wir haben mit Frau Fege und Frau Liesk die Regeln besprochen.

Neue Almhalle 2018 fertig

Die alte Almsporthalle wird abgerissen – aber erst, wenn die neue fertig ist. Jetzt sind die Pläne für das Vorhaben vorgestellt worden. Auf dem Gelände vor der alten Halle wird ab Februar 2017 gebaut. Da, wo jetzt noch Autos parken und wo bis vor wenigen Jahren der Containerbau für das Max-Planck-Gymnasium (MPG) stand, entsteht die neue Almhalle. Ab Sommer 2018 sollen Schulen und Vereine sie nutzen können.

Sommerkonzert 2016

Am 22. Juni zeigte die Fachschaft Musik des MPG wieder einmal, wie breit ihre Arbeit ist und wie hochkarätig die Ergebnisse. Trotz sommerlicher Hitze hatten viele Gäste den Weg ins Fourm gefunden und freuten sich über die jungen Musikerinnen und Musiker. Die Palette reichte von diversen Chören über die Streicher-AGs bis zur Rockband.
Allen gemeinsam war dabei die Freude am gemeinsamen Musizieren. Auf dem Programm stand Klassisches von Bach ebenso wie Rockiges von Linkin Park. Am Ende blieb dann wieder der wehmütige Abschied von den Abiturientinnen und Abiturienten in den Ensembles, der Schüler und Lehrern gleichermaßen schwer fiel.

Vom MPG nach Brüssel: „Der EU ein Gesicht geben“

´“Der EU ein Gesicht geben“ – das war das Ziel eines Round-Table-Gesprächs zwischen 32 Schülerinnen und Schülern des Max-Planck-Gymnasiums und Dr. Marion Simm, „Senior Legal Counsellor“ im Juristischen Dienst des Rates der EU.

„Fachunterricht ja, aber so spannend, aktiv und lebendig!“ – die Jugendlichen waren begeistert.

In einem Planspiel imitierten sie eine Ausschuss-Sitzung zu komplexen Fragen der Umweltpolitik, bezogen – als Vertreter der jeweiligen Länder der EU – Position zum Thema „CO2-Reduktion und Immissionszertifikate“, erfuhren den nicht immer einfachen Weg zur Verständigung auf eine gemeinsame Position – und auch den komplizierten Abstimmungsmodus innerhalb der EU.