Elternbrief zum Schuljahresende

Den Elternbrief der Schulleitung zum Schuljahresende finden Sie hier. Den Elternbrief der Schulleitung zum Schuljahresende finden Sie hier.

Elternbrief zur Zeugnisausgabe

Hier finden Sie den Elternbrief der Schulleitung zur Zeugnisausgabe vom 10.06.2020: Elternbrief Als Anhang dazu ist hier der Plan für die Zeugnisausgabe verfügbar: Plan Zeugnisausgabe Hier finden Sie den Elternbrief der Schulleitung zur Zeugnisausgabe vom 10.06.2020: Elternbrief Als Anhang dazu ist hier der Plan für die Zeugnisausgabe verfügbar: Plan Zeugnisausgabe

Einladung zur Vergabe der Abiturzeugnisse

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern,  wir laden Euch und Sie herzlich ein zur Vergabe der Abiturzeugnisse  am Freitag, den 26.06.2020 im Forum unseres Gymnasiums. Wir freuen uns sehr darauf, Euch und Sie dort begrüßen zu können!   Aufgrund des gültigen Hygieneplans entspricht der Ablauf der Zeugnisvergabe leider nicht dem üblichen Rahmen einer großen geselligen Feierlichkeit. Dieses ist bedauerlicherweise in …

Eltern-Schülerbrief vom 03.05.2020

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler des MPG,

im Elternbrief vom 17.04.2020 wurde schon berichtet, dass das Max-Planck-Gymnasium mit der Kommunikationsplattform Teams arbeiten wird.
Das Programm ist nun für alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrerinnen und Lehrer freigeschaltet. Der Zugriff erfolgt mittels der bekannten Passwörter des pädagogischen Schulnetzes

Veränderungen bei der Notbetreuung

Nach den Vorgaben des MSB haben sich die Vorgaben für die Inanspruchnahme wie angekündigt erweitert. Die konkreten Angaben entnehmen Sie bitte den beigefügten Dateien.

MPG-Roboter belegt 3. Platz

Beim Roboterwettbewerb der Initiative Zukunft durch Innovation (ZDI) in Steinheim haben Arend, Benjamin, Ilayda und Marlon aus der 8e einen hervorragenden dritten Platz erreicht. Nachdem das Team nach zwei von drei Läufen noch auf dem zweiten Platz lag, mussten sie sich leider in der Finalrunde dem Team aus Steinheim geschlagen geben.

„Früh übt sich“ – Laienreanimation im Fachunterricht

Implementierungsprojekt im Biologie- und Sportunterricht am Max-Planck-Gymnasium

Plötzlich bricht jemand zusammen und liegt regungslos da. Was tun, wenn dieser jemand keine Atmung mehr hat und eine Wiederbelebung benötigt? Am Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld wurde am, 14. Januar ein aktuelles Projekt in Kooperation mit der Universität Bielefeld (Osthushenrich-Zentrum für Hochbegabungsforschung an der Fakultät für Biologie) und dem Franziskus Hospital (Klinik für Anästhesiologie) vorgestellt. Es erprobt und evaluiert wissenschaftlich, mit welchen Inhalten, Methoden und Medien sich das Thema Herzstillstand und Laienreanimation effektiv im Biologieunterricht umsetzen lässt. Prof. Dr. Claas Wegner von der Universität Bielefeld betont: Mit dem Projekt unterstützen wir einerseits das Modellprojekt „Laienreanimation“ des Landes und den Entschluss der Kultusministerkonferenz. Darüber hinaus arbeiten wir konkret an biologiedidaktischen Materialien und binden zukünftige Biologielehrkräfte in unseren Seminaren direkt ein. Jährlich schätzt man, dass in Deutschland über 50.000 Menschen einen Herzstillstand erleiden, geholfen wird von Zeugen aber nur in ca. 40% der Fälle.

Volleyball-Stadtmeisterschaften

An diesem Freitag stehen die Turniere der Volleyball – Stadtmeisterschaften an und das MPG ist in allen Wettkampfklassen der Jungen und Mädchen dabei.

Mehr noch: wir richten die Wettkämpfe sogar in unserer Almhalle aus, so dass neben gut 40 Aktiven auch viele Helfer aus Schüler- und Lehrerschaft dazu kommen, denn es gibt viel zu tun: Aufbau und Abbau der Felder, Turnierleitung, Mannschaften betreuen, spielen, zuschauen, jubeln,… mit anderen Worten: auch Zuschauer sind herzlich willkommen auf der Tribüne unserer Almhalle.

Als Orientierung, wann das eigene Kind, die Schwester / Freundin, der Bruder / Freund dran ist, dient der schematische Turnierplan.

Die Jüngsten spielen in der Wettkampfklasse IV (Jahrgangs 2007 und jünger) 3:3, die Wettkampfklasse III (Jahrgang 2006/05) spielt 4:4 und die Wettkampfklasse II (Jahrgang 2004/03) spielt 6:6.

Am vergangenen Donnerstag haben die großen Mädchen (Wettkampfklasse I Jahrgang 2002/01) bereits ihr Turnier durchgeführt und sind aus Quelle mit einem guten zweiten Platz zurück gekommen. Im Finale mussten sie erst ganz am Ende dem Gymnasium am Waldhof im entscheidenden dritten Satz (10:15) den Titel überlassen. Herzlichen Glückwunsch!