Streicher-AG und Planck-Töne auf Musikfreizeit

Am 16. Mai sind die Planck-Töne, der Oberstufenchor und das Streicherensemble des Max-Planck-Gymnasiums auf Musikfahrt nach Oelde ins Haus Nottbeck gefahren.
Kaum waren wir angekommen, haben Chor und Streicher begonnen zu musizieren. Zur Stärkung gab es im Anschluss selbst gemachte Salate, die viele mitgebracht hatten. Anschließend wurde weiter geprobt und das Gelände mit Musik erfüllt. Für zwischendurch gab es selbstgebackenen Kuchen und Zeit, bei schönstem Wetter die Örtlichkeiten zu erkunden. Zum Wetter gepasst haben auch unsere Lieder „In the summertime“ und „Like ice in the sunshine“, wobei diese nur wenige unter vielen waren.
Nach dem Abendessen wurde gemeinsam gesungen, Streicher und Chor zusammen, groß und klein gemischt. Anschließend ging es sportlich weiter, der Großteil hat mit Herrn Gehrke am Abend Fußball gespielt. Leider hat die unebene Wiese das Spielen schwierig gemacht, aber das hat dem Spaß nicht geschadet. Daraufhin haben die „Großen“ noch unten weiter musiziert und Doppelkopf gespielt.

Am nächsten Morgen wurde sich nach dem Frühstück mit Cha Cha Cha aufgewärmt.
Frau Schwager hat uns den Grundschritt gelehrt und man konnte ca. 35 Schüler auf dem Innenhof von Haus Nottbeck tanzen sehen.
Aufgewärmt wurde nun angefangen, selbst Musik zu machen, unterstützt von Jan-Ruben und Jessica, die den Mittwoch mit uns verbrachten. Auch Frau Harlemeyer von der Musik- und Kunstschule unterstützte die Streicher.
Nach dem Mittagessen gab es eine große Pause, um das gute Wetter ausnutzen zu können. Anschließend wurden Streicher und Sänger wieder aktiv. Während einer Pause wurde der restliche Kuchen verspeist und Eis gegessen. Süß ging es aber auch beim Abendessen weiter, da es neben normaler Pizza auch welche mit Nutella und Banane gab.
Daraufhin wurde nochmals gemeinsam gesungen und im Anschluss Fußball gespielt. Diesmal Mädchen gegen Jungen, wobei Frau Beckmann die Mädchen tatkräftig unterstützte.
Anschließend wurde noch bis tief in die Nacht gegessen, gesungen (meist von Leonardo auf der Gitarre begleitet) und Doppelkopf gespielt.

Am Donnerstagmorgen wurde erst einmal gepackt, wobei die Streicher um einiges schneller waren als der Rest… Nach dem Frühstück gab es noch eine Einheit Tanzen und eine letzte Probe, am Ende sogar von Streichern und Chor zusammen.
Vor der Rückfahrt nach Bielefeld stärkten wir uns mit Eis. Als wir später dann das Gepäck verladen hatten, ging es zurück nach Hause.

Ich glaube, ich spreche für alle, wenn ich sage, dass wir eine sehr schöne Zeit hatten.

Am Donnerstag, dem 29.06.2017 um 18:00 Uhr sind die Probenresultate im Sommerkonzert zu hören, genauso wie die aller anderen Musik-Ensembles am MPG.
Am Mittwoch, dem 12.07.2017 um 18:00 Uhr musizieren dann die Streicher und die Planck-Töne in ihrem eigenen Konzert in der Johanniskirche. Dort ist dann auch ein breiteres Spektrum an Stücken zu hören.
Amelie Leege, EF