Gruseln in der ‚Treppenhaus-Galerie‘

Es gibt Neues zu sehen!Passend zur Zeit von Halloween im dunklen November haben sich Schüler*innen der 6. Klassen spannende Motive ausgedacht. In den ausgestellten Gruselbildern lassen sich in der „Treppenhaus-Galerie“ manche Details entdecken und manchmal auch unheimliche Geschichten erahnen. Die Q1-Schüler*innen, die sich die Ausstellung schon angeguckt haben, fanden vor allem auch die Zeichentechnik der verschiedenen Schraffuren richtig gut gelungen. …

Fantastische Bildwelten – Ausstellung der Q2

Wattestäbchen, Strohhalme, Plexiglasscheiben, Bindfäden, Tuschefässchen, Farbflaschen und dazwischen einige andere Materialien – dieser Anblick bot sich den Künstler*innen des Grundkurses Kunst der Q2 über die letzten Wochen auf ihren Tischen. Hier hatte niemand vergessen aufzuräumen –  vielmehr stellten diese Materialien die Grundlage für das Gestalten mittels aleatorischer Verfahren (Zufallsverfahren) dar. Nachdem die Schüler*innen unterschiedliche Zufallsverfahren wie die Décalcomanie (Abklatschverfahren) oder …

Kulturwandertage 2020

Das MPG war wieder dabei: Trotz der Corona-Pandemie konnten zum Glück auch dieses Jahr die Bielefelder Kulturwandertage stattfinden. Kulturelle Ausflüge gelingen auch mit Maske und den besonderen Hygienestandards prima. So hatten unsere Klassen des 6. bis 8. Jahrgangs bei vielen verschiedenen kulturellen Aktionen (z.B. Theater, Film, Lesung, Cartoons zeichnen) viel Spaß und konnten dabei auch eine Menge lernen. Der siebte …

Forscher*innen aus den 5. Klassen untersuchen Bohnen

Was erforschen eigentlich Biolog*innen? Sie beschäftigen sich mit Lebewesen und versuchen möglichst viel über diese zu erfahren. Wie prima das schon Schüler*innen aus der 5. Klasse können, sieht man in der Präsentation von David aus der jetzigen 6b. Er hatte wie alle anderen Kinder des 5. Jahrganges im Frühjahr während des Distanzlernens die Aufgabe, Bohnen beim Wachstum zu erforschen. Was …

KulturScouts-Klasse auf den Spuren von Jacob Pins

Als KulturScouts-Klasse des MPGs war die 7e im letzten Schuljahr noch vor dem „Corona-Lockdown“ auf einem ihrer Kulturausflüge unterwegs. Dieses Mal ging der Ausflug nach Höxter zu dem jüdischen Holzschnittkünstler Jacob Pins. Was die Klasse dort Spannendes erlebt und erfahren hat, kann jetzt in dem kleinen Videoclip angeschaut werden. Als KulturScouts-Klasse des MPGs war die 7e im letzten Schuljahr noch …

Ein gelungener Theaterabend zum Miträtseln

Am Donnerstag, den 30.01.2020 wurde zum zweiten Mal das Theaterstück „Das Haus der Mörder“ von der Theater AG des Max-Planck-Gymnasiums, geleitet von Frau Pullich, im Forum aufgeführt. In dem krimiartigen Stück geht es darum, den Mörder eines tot aufgefundenen Hausmeisters eines Wohnhauses ausfindig zu machen. Der Hausmeister wird zu Beginn des Stückes leblos von seinen Mieter*innen und einem Privatdetektiv aufgefunden. In …

KulturScouts der 6e präsentieren Projekte am Tag der offenen Tür

Die KulturScoutklasse 6e besuchte im letzten Schuljahr das Marta in Herford.  Was die „Wow-Momente“ waren und wie interessant, schön, großartig und total cool der Tag war,  schildern die Kinder im Video.Über weitere Ausflüge mit dem „KulturScouts-OWL“-Programm informieren die Schüler*innen der Klasse 6e alle interessierten Besucher*innen auch gerne am Tag der offenen Tür.

Die Theater-AG lädt ins ,Haus der Mörder‘ ein

Herzliche Einladung zur offenen Probe am Tag der offenen Tür (17.01.2020) und zu den Aufführungen (29.01./ 30.01.2020): 

Schülerinnen und Schüler der Q1 präsentieren ihre Kunstwerke in einer Ausstellung anlässlich des Yael Niemeyer Kunstpreises

Einige besonders kreative Schülerinnen und Schüler der Q1 des Max-Planck-Gymnasiums haben sich auch in diesem Jahr für den Yael Niemeyer Kunstpreis der Musik- und Kunstschule (kurz: MuKu) beworben. Der Preis wird einmal im Jahr ausgelobt und ist nach Yael Niemeyer, der ehemaligen Direktorin der MuKu Bielefeld (2004 bis 2008) benannt. Anlässlich des Wettbewerbs sind die Werke momentan in der Musik- und …

Lesung mit Dr. Umeswaran Arunagirinathan

„Wir konnten nicht einfach ‚Schlepper, günstig’ bei google eingeben, um einen Schlepper zu finden“, erklärt Arunagirinathan, um den Schülerinnen und Schülern der Erprobungsstufe und der  9. Klassen die Schwierigkeiten seiner Flucht aus Sri Lanka zu veranschaulichen. In Sri Lanka hat der heute als Arzt tätige tamilische Schriftsteller Obst, Gemüse und Brennstoff verkauft, bevor er mit 12 Jahren den Weg nach …