Sperrung der Stapenhorststr ab dem 09.01.23

Die Stadtwerke Bielefeld haben darüber informiert, dass ab dem 9. Januar die Stapenhorststraße für den Durchgangsverkehr gesperrt wird.

Zwischen der Kriemhild- und der Weststraße beginnen dann die Arbeiten. Dabei wird ein 110.000-Volt-Kabel verlegt. Ab Ende 2023 sollen damit die Umspannwerke am Zwinger und an der Universität verbunden werden. Das Stromnetz der Stadt soll so für die steigenden Bedürfnisse fit gemacht werden. Zu den Bedürfnissen zählen laut Stadtwerke die medizinische Fakultät und der Ausbau erneuerbarer Energien sowie der Ladeinfrastruktur.

Während der Bauphasen bleiben Wohnhäuser, Geschäfte und Arztpraxen nach Aussage der Stadtwerke erreichbar. Die Zufahrt aus östlicher und westlicher Richtung der bis zur Sperrung wird für Fahrzeuge möglich sein.

Der Durchgangsverkehr wird hingegen über die Jöllenbecker Straße und die Voltmannstraße sowie über die Werther Straße umgeleitet. Der Radverkehr wird über die Melanchthon-, die Roland-, die Dorotheenstraße und die Straße Goldbach umgeleitet.

Die Bus-Linien 21, 61 und 62 sowie die Schulbus-Linien 157 und 158 werden während der Sperrung über die Wertherstraße umgeleitet. Die Linie 27 entfällt auf der Strecke zwischen Jahnplatz und Oetkerhalle.